Club der Föhr-Freunde

Foto: Föhr Tourismus GmbH/Kai Becker

Wyk auf Föhr, 03. Januar 2023 – Jedes Jahr kurz vor dem Jahreswechsel spendet der Club der Föhr-Freunde 500 Euro an ein Inselprojekt. Im Jahr 2022 freute sich der Föhrer Grüne Damen und Herren e.V. über die Spende: von dem Geld finanziert die Patientenhilfe der Inselklinik Föhr-Amrum Maßnahmen zur Unterstützung von Heilungsprozessen und weitere Aktionen wie kleine Geschenke zu Weihnachten oder Ostern. Stellvertretend für den Verein nahm Dr. Jörn Harder, Chefarzt am Klinikum Föhr-Amrum und selbst Vereinsmitglied, den Spendencheck im Rahmen des traditionellen Jahresabschlusstreffens des Clubs von Clubbetreuerin Anna Preißler von der Föhr Tourismus GmbH (FTG), entgegen. Achtzehn Föhr-Freunde waren bei der Spendenübergabe dabei.

Mit ihrer Spende unterstützen die Föhr-Fans ein soziales Projekt: dort, wo dem Pflegepersonal die nötige Zeit und Ruhe fehlt, kommen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zum Einsatz – sie nehmen sich Zeit für Besuche und Gespräche am Krankenbett, erledigen kleine Besorgungen und erfüllen in Absprache mit dem Krankenhauspersonal besondere Wünsche. Außerdem beschenkt der Verein frisch operierte, stationär aufgenommene Patientinnen und Patienten mit den „Föhrer Herzen gegen Schmerzen“ – selbst genähte Kissen in Herzform, die nach der Operation als Genesungswunsch an Krankenbett gelegt werden. Besonders in Zeiten, wo Besuch nicht immer möglich ist, fördern solche Maßnahmen den Heilungsprozess. „Oftmals sind wir für die Patientinnen und Patienten eine tragende Stütze, die ihnen bei der Genesung auf dem letzten Stück die nötige Kraft spendet“, so Andreas Hansen, der erste Vorsitzende des Vereins, der bei der Spendenübergabe zwar nicht dabei sein konnte, aber selbst regelmäßig in der Klink aktiv ist. „Gerade, wenn Familienangehörige nicht auf der Insel leben, versuchen wir, den Patienten trotzdem ein Gefühl von Geborgenheit und Zuversicht zu vermitteln.“

Die Spendenübergabe fand im Beisein von achtzehn Föhr-Freunden aus ganz Deutschland am 29. Dezember 2022 statt. Dr. Jörn Harder, Chefarzt an der Inselklinik Föhr-Amrum und Gründungsmitglied des Vereins, nahm die Spende stellvertretend für den Verein entgegen. Er berichtete von den Tätigkeiten des Vereins und bedankte sich herzlich bei den Föhr-Freunden: „Im Namen aller Helfenden möchte ich ein großes Dankeschön an die Föhr-Freunde richten. Wir werden die Spende im besten Sinne für die Patientinnen und Patienten einsetzen.“

In dem 1998 von der ehemaligen Kurverwaltung Wyk auf Föhr gegründeten Club der Föhr-Freunde bringen mittlerweile rund 1.400 Urlaubsgäste aus ganz Europa ihre Liebe und Verbundenheit zur Insel Föhr zum Ausdruck. Die jährliche Spende des Clubs setzt sich aus einem Teil der Mitgliedsbeiträge zusammen. Die Mitglieder können ganzjährig Vorschläge einreichen, welche Einrichtung oder welches Inselprojekt sich am Jahresende über die Spende freuen darf. Im vergangenen Jahr ging die Spende an den Nordsee-Kurpark e.V., der damit zwei Nisthilfen für Wildbienen finanzierte.

Weitere Informationen:  foehr.de/club-der-foehr-freunde
fgdh.de

Von Mein Inselradio Föhr

© Mein Inselradio Föhr

Consent Management Platform von Real Cookie Banner